Wirtschaft und Wissenschaft bei der IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn

Tel +49 228 2284-133
Fax +49 228 2284-106
E-Mail hindelang(at)bonn.ihk.de
Blick nach vorn
©Universität Bonn/Frank Homann
©Universität Bonn/Volker Lannert
©Universität Bonn/Volker Lannert
©Universität Bonn/Frank Homann

Kooperationen Wirtschaft-Wissenschaft unterstützen

Nach Auffassung der IHK Bonn/Rhein-Sieg müssen unter Einbindung der Hochschulen die Kooperations­möglichkeiten zwischen Wirtschaft und Wissen­schaft noch deutlicher herausgestellt werden. 

Akademische Fachkräfte an die Region binden

Die große Zahl an Hochschulen, Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen sorgt auf dem regionalen Arbeitsmarkt für eine Vielzahl von gut ausgebildeten akademischen Fachkräften. Gemeinsam mit Unternehmen und Hochschulen möchte die IHK das bestehende Arbeitsplatz-Angebot für Absolventen über die existierenden Kontakt­möglichkeiten zwischen Absolventen und Unternehmen, wie beispielsweise Unter­nehmens­tage, hinaus noch sichtbarer machen, um einem späteren Fachkräftemangel im akademischen Bereich vorzubeugen.

Ausländische Fachkräfte gewinnen

Darüber hinaus wird die IHK auch den Faktor Internationalität des Standortes Bonn/Rhein-Sieg stärker heraus stellen, um insbesondere ausländische Fachleute für ein berufliches Engagement in der Region zu gewinnen. Nur durch  die Akquise von weiteren akademischen Know-how-Trägern lässt sich die Innovationskraft in den Unternehmen auch zukünftig weiter steigern.

Förderprogramme für Innovationen verschlanken

Im Hinblick auf die Verbesserung der Rahmenbedingungen werden die IHK Bonn/Rhein-Sieg in Zusammenarbeit mit anderen IHKs darauf hinwirken, die auf Landesebene bestehenden Förderprogramme für Innovationen zu verschlanken und bürokratische Lasten zu reduzieren.

 

 

Ansprechpartner

Wirtschaft und Wissenschaft
bei der IHK Bonn/Rhein-Sieg

Thomas Hindelang, M.P.P.

Bonner Talweg 17
53113 Bonn
Deutschland

Tel +49 (0)228 2284-133
Fax +49 (0)228 2284-106

E-Mail

  

© 2013 - 2016 IHK Bonn/Rhein-Sieg Wirtschaft trifft Wissenschaft