Wirtschaft und Wissenschaft bei der IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn

Tel +49 228 2284-133
Fax +49 228 2284-106
E-Mail hindelang(at)bonn.ihk.de
Meldung
23.03.2018

GKN Sinter Metals Components GmbH

Vorlesungsreihe an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

GKN Sinter Metals, weltweiter Marktführer im Bereich der Pulvermetallurgie, bietet erneut die praxisorientierte Vorlesungsreihe „Pulvermetallurgie – das innovative Fertigungsverfahren“ an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg an.  Bereits im dritten Jahr ermöglicht die GKN Sinter Metals Components GmbH, einer der größten industriellen Arbeitgeber im Raum Bonn, Studenten praxisnahes Lernen. „Pulvermetallurgie – das innovative Fertigungsverfahren“ heißt die erfolgreiche Vorlesungsreihe an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, die dort als Wahlpflichtfach im Rahmen des Maschinenbau-Studiums angeboten wird. Ab dem 11. April können interessierte Studierende diese Vorlesungsreihe wieder besuchen und sich von erfahrenen Experten einen umfassenden Einblick geben lassen in die Herstellung komplexer Präzisionsbauteile für die Automobilindustrie.

GKN‘s Vorlesungsreihe besteht aus mehreren Modulen und beinhaltet neben einer Einführung in die Pulvermetallurgie und seiner Produktionsverfahren auch Schwerpunkte zu innovativen Zukunftstechnologien, wie z.B. Metal Additive Manufacturing (3D-Druck) oder Metal Injection Moulding (MIM). Die Studenten bekommen auch die Möglichkeit sich bei einem Besuch die Fertigungshallen von GKN genau anzusehen. Werner Heuser, ehemaliger Produktionsleiter bei GKN und Mitbegründer der Vorlesungsreihe, erklärt: „Die Pulvermetallurgie ist eines der innovativsten Fertigungsverfahren, welches jeder Ingenieur kennen sollte. Durch den Einsatz von recyceltem Material schützt der PM-Prozess natürliche Rohstoffe. Der Prozess ist weiterhin schadstoffarm und die Vermeidung von Nacharbeitsschritten, bei denen Abfall erzeugt wird, trägt zusätzlich zur Minimierung der Umweltbelastung bei. Umso erstaunter haben wir festgestellt, wie wenig diese Technologie bekannt ist, was uns unter anderem auf die Idee dieser Vorlesungsreihe gebracht hat. Schmieden und Gießen sind jedem ein Begriff, aber kaum jemand weiß, dass die Pulvermetallurgie diesen Verfahren überlegen ist. Wir können komplexe Geometrien in bester Qualität realisieren, was GKN zum Weltmarktführer und anerkannten Lösungsanbieter für die Automobilindustrie macht.“

„Wir freuen uns wieder über die rege Teilnahme an unserer Veranstaltung“, sagt Christoph Pauly, Manager Human Resources GKN Sinter Metals. „Wir möchten junge Ingenieure für die Pulvermetallurgie begeistern und Ihnen zeigen, dass wir ein moderner und zukunftsträchtiger Arbeitgeber sind. Dafür nehmen wir uns gerne die nötige Zeit, um solch eine Veranstaltung vorzubereiten, Referenten freizustellen und eine Abschlussprüfung durchzuführen.“

Kontakt

GKN Sinter Metals Components GmbH

Pennefeldsweg 11-15
53177 Bonn
Tel.: + 49 (0)228 9335479
Fax: + 49 (0)228 93351004
http://www.gkn.com/sintermetals

© 2013 - 2018 IHK Bonn/Rhein-Sieg Wirtschaft trifft Wissenschaft